Autor: Lars

MACK-Weekend 2019

MACK-Weekend 2019

Gamesroom auf dem MACK-Weekend 2019

Hallo liebe Freundinnen und Freunde von SKYFORGER GAMING!

Es tut sich wieder etwas in Kempten (AllgÀu): Wir werden vom 01. bis 02. Juni auf dem MACK-Weekend 2019 den Gamesroom organisieren!

[UPDATE 03.06.2019]
Bildergalerie hinzugefĂŒgt!

[UPDATE 29.05.2019]
Veranstaltungs-Plan ist online!

Read More Read More

Gemeinsam stark: FĂŒnf Co-Op-Games fĂŒr bis zu vier Spieler

Gemeinsam stark: FĂŒnf Co-Op-Games fĂŒr bis zu vier Spieler

Zusammen durch Matsch und Alienblut

Bei SKYFORGER Gaming steht gemeinsam spielen stets hoch im Kurs. Ob mit bis zu vier Spielern an einer Konsole oder online am PC – wir lieben kooperative Spiele. Darum stellen wir Euch in diesem Artikel fĂŒnf Games vor, die Ihr am besten mit bis zu drei anderen Spielern gemeinsam erlebt.

EDF5 Screenshot
Spiele wie Earth Defense Force 5 (Bild) erlebt man am Besten in einer vollen Vierergruppe.

#1: Maschinen an der Macht: Generation Zero

Schweden im Jahr 1989: Eine Gruppe Jugendlicher ist nach ihrem Urlaub mit einem Boot in der NĂ€he einer abgelegenen Insel gestrandet. Sofort wird klar, dass hier etwas nicht stimmt: Das umliegende Areal ist menschenleer, dafĂŒr findet die Gruppe Hinweise eines Kampfes in der nahen Umgebung; Kratzspuren, Einschusslöcher sowie die Überreste einer Maschine. Ohne Menschenkontakt und damit auch ohne Aussicht auf Hilfe durch die Inselbewohner, gehen die Spieler StĂŒck fĂŒr StĂŒck den Geheimnissen der seltsamen Maschinen auf den Grund.

Generation Zero Screenshot
Die unterschiedlichen Maschinen können durch Leuchtfackeln, Feuerwerkskörper und Radios kurzzeitig von Euch abgelenkt werden. Nun ist es Zeit, zuzuschlagen!

Sammeln, Anschleichen, Überleben

Im Kern ist Generation Zero halb Ego-Shooter, halb Survival-Simulation: Zu Beginn des Spiels sind die Jugendlichen noch unbewaffnet und recht schwach auf der Brust. Die Vermeidung von Feindkontakt durch Schleichen und die gezielte Ablenkung ist gerade zu Beginn der Reise die beste Option. Aber auch spĂ€ter, wenn Waffen, Munition und weitere AusrĂŒstung aufgesammelt wurden, ist der Guerilla-Kampf gegen die stets im Rudel agierenden Maschinen der SchlĂŒssel zum Erfolg. In einem Team von bis zu vier Spielern heißt es dann: Schleichen und sich langsam an die Maschinen heranpirschen, ihnen Fallen stellen und gezielt auf die Schwachstellen ausschalten, um die Roboter in Schrotthaufen zu verwandeln. Mit bis zu vier Spielern schafft es Generation Zero gekonnt, den Spagat zwischen taktischer Überlebenssimulation und kooperativem Gruppenspiel zu gehen. Erkunden, sammeln, ĂŒberleben sind die SchlĂŒsselbegriffe im Schweden der 80er Jahre. Und wann besucht Ihr die Insel?

Plattform: PC ‱ PlayStation 4 ‱ Xbox One
Spieler: Ein Spieler pro Plattform, bis zu vier Spieler online.

#2: Invaders must die: Earthfall

Etwas weniger subtil und dafĂŒr deutlich nervenaufreibender geht es in Earthfall zur Sache: Auch hier habt Ihr es mit feindliche Invasoren zu tun. Als einer von vier Überlebenden, versucht Ihr Kontakt zum Widerstand herzustellen, der einen organisierten Gegenschlag zur weltweiten Alien-Invasion auf die Beine stellt. Die Spieler kĂ€mpfen sich dabei nach und nach durch unterschiedliche Gebiete: Die genretypische Vorstadt ist ebenfalls vertreten, wie die obligatorische geheime MilitĂ€rbasis. Earthfall wirkt dabei spielerisch fast schon wie ein weiteres Left 4 Dead – von Fans, fĂŒr Fans. Der Entwickler macht hier auch gar keinen Hehl daraus. Wozu auch, wenn es funktioniert?

Earthfall Screenshot
Das kostenlose Invasion-Update brachte mit dem gleichnamigen Spielmodus einen waschechten Horde-Modus ins Spiel.

Mit 9mm gegen außerirdische Eindringlinge

Ähnlich wie beim großen Vorbild können bis zu vier Spieler gleichzeitig die Rolle von jeweils einem Überlebenden ĂŒbernehmen. Auch die Waffenauswahl ist großteils altbekannt: Nahkampfwaffen wie eine Handaxt, Pistolen, Schrotflinten und Automatikgewehre. Hier und da können aber auch schwere Waffen und fest montierte GeschĂŒtze verwendet werden. Neu ist allerdings, dass mit mobilen Sperren bestimmte Bereiche abgeriegelt werden können. Dies erleichtert die Verteidigung von Missionszielen deutlich, denn wo es in Left 4 Dead Zombies waren, die den Überlebenden ans Leder wollen, sind es in Earthfall Aliens, mit den „Drohnen“ genannten Außerirdischen als hĂ€ufig anzutreffenden FrontkĂ€mpfer. Aber auch Alien-Minibosse mit besonderen FĂ€higkeiten wie der giraffenartige Whipslash oder fliegende Enrager machen den Überlebenden das Leben schwer. Auch hier ist Teamwork unumgĂ€nglich, denn EinzelkĂ€mpfer werden von diesen bedrohlichen Spezialisten systematisch auseinander genommen. Wer frĂŒher schon Spaß an Left 4 Dead hatte, kommt an – dem seit der ersten Version massiv aufgebessertem – Earthfall nicht mehr herum. Das kostenlose Invasion-Update brachte etwa einen waschechten Horde-Modus mit sich. Getreu dem gleichnamigen Lied der britischen Band Prodigy heißt es auch dort mit bis zu vier Spielern: „Invaders must die!“

Plattform: PC ‱ PlayStation 4 ‱ Xbox One
Spieler: Ein Spieler pro Plattform, bis zu vier Spieler online.

#3: Zwerge im Weltall: Deep Rock Galactic

Außerirdische spielen auch im folgenden Spiel eine Rolle: Ihr werdet im Auftrag der namensgebenden Deep Rock Galactic, einem intergalaktischen Bergbau-Unternehmen, unter die OberflĂ€che des Planetoiden Hoxxes IV geschickt, um dort nach seltenen Mineralien zu graben. Ein Leichtes fĂŒr einen abgehĂ€rteten Space-Zwerg, wĂ€re da nicht die Bedrohung in Form der spinnenartigen Glyphids. Vor Antritt einer Mission, können sich die Spieler auf eine von vier Charakterklassen spezialisieren: Der flinke Scout ist ein SpĂ€ter, der unter Tage stets fĂŒr genug Beleuchtung sorgt und sich mit Hilfe seines Enterhakens auch an schwer zugĂ€ngliche Bereiche der Höhle begeben kann. Der langsame Gunner kann dank seiner schweren Minigun und dem stationĂ€ren Kuppel-Schild nicht nur viel einstecken, sondern auch gut austeilen. Mit Hilfe einer Seilrutsche ermöglicht er der Gruppe, auch große AbgrĂŒnde zu ĂŒberqueren. Der Driller ist der Zwerg fĂŒrs Grobe, der sich mit seinem Bohrer schnell durch das dichte Geröll graben kann. Er setzt als Bewaffnung auf einen Flammenwerfer, der auch grĂ¶ĂŸere Gruppen von Gegnern rasch einĂ€schert. Der Engineer hingegen setzt auf automatische GeschĂŒtztĂŒrme und unterstĂŒtzt seine Bergbau-Kollegen mit einer Kanone, die begehbare Plattformen erzeugt. So lassen sich auch höher gelegene Erzablagerungen leicht erreichen.

Deep Rock Galactic Screenshot
WĂ€hrend einer Angriffswelle der außerirdischen Glyphids heißt es: Eng zusammenstehen und „Feuer Frei!“

MineCraft fĂŒr Shooter-Spieler

Nach der Ankunft per Landekapsel heißt es aber erst einmal: Sich orientieren und die Landezone sichern – denn wer weiß, welche Gefahren sich im Dunkel der Höhle so verbergen. Oftmals ist das Missionsziel, eine gewisse Anzahl von Mineralien zur Landekapsel zurĂŒck zu bringen. Der M.U.L.E. oder auch Mining Utility Lift Engine, von den Zwergen auch liebevoll „Donkey“ genannte Roboter-Esel fungiert hierbei als mobile Abladestelle fĂŒr bereits abgebaute Beute. Manche Missionen erfordern aber auch die Bergung von verloren gegangenem Equipment oder die Eliminierung von mĂ€chtigen Arachniden – die Xenomorph-Königin aus Aliens: Die RĂŒckkehr lĂ€sst grĂŒĂŸen. Da die Höhlen in Deep Rock Galactic bei jeder Mission vom Computer neu generiert werden, ist fĂŒhlt sich jede Mission anders an – nicht nur die Team-Zusammenstellung kann variieren, sondern auch die Karte ist bei jedem neuen Anlauf umgestaltet worden. So ergeben sich stets spannende Situationen, die durch die Zusammenarbeit der vier Spieler sowie die Spezialisierungen ihrer Klassen bewĂ€ltigt werden mĂŒssen. Wer MineCraft liebt aber auch die Gegnerhorden aus Left 4 Dead nicht missen will (Anmerkung des Autors: Ihr bemerkt so langsam das Muster, oder?), ist mit diesem spaßigen Genre-Mix richtig beraten.

Plattform: PC ‱ Xbox One
Spieler: Ein Spieler pro Plattform, bis zu vier Spieler online.

#4: Gemeinsam gegen das Chaos: Warhammer: Vermintide 2

WĂ€hrend die Fans noch immer auf den dritten Teil der Left-4-Dead-Reihe warten, geht Warhammer: Vermintide 2 auch schon in die zweite Runde. Nachdem bereits der erste Teil Warhammer: End Times – Vermintide im Jahr 2015 die Fans des kooperativen Zombie-Shooters mit offenen Armen aufgenommen hat, verbessert der Nachfolger Vermintide 2 alle Elemente des VorgĂ€ngers und merzt dessen gröbste Kritikpunkte aus. Doch warum wird auch hier wieder Valves FPS-Klassiker als geistiger VorgĂ€nger bezeichnet? Vermintide 2 spielt abermals im dĂŒsteren Warhammer-Universum, in welchem sich das Imperium der Menschen im dauerhaften Krieg gegen die Geschöpfe des Chaos befindet. Zu den aus dem ersten Teil bekannten Rattenmenschen, den Skaven, gesellen sich im zweiten Teil die Horden des Chaos hinzu. Die dĂŒstere Welt von Warhammer steht abermals am Abgrund, doch eine wackere Heldengruppe – bestehend aus Menschen, Zwergen und Elfen – stellen sich der Vernichtung entgegen.

Vermintide 2 Screenshot
Der Chaos-Mond Morrslieb erhebt sich ĂŒber den Ruinen des Zentrums von Helmgart.

Vorteile durch Fortschritt: Das Klassen und Progressions-System

Wo die beiden Left-4-Dead-Spiele jedoch auf moderne Feuerwaffen setzt, legt Vermintide 2 einen Fokus auf brachiale Nahkampfgewalt: Statt Schrotflinte, Maschinenpistole und ScharfschĂŒtzengewehr setzen die unterschiedlichen Klassen des Warhammer-Universums auf BidenhĂ€nder, Zwergenaxt und Doppeldolche. Zudem kann jeder der fĂŒnf Helden auf jeweils drei Spezialisierungen zugreifen, die zusĂ€tzliche FĂ€higkeiten freischalten. Neue Waffen bekommen die Spieler ĂŒber Nachschub-Kisten, die je nach Performance bei Abschluss der Mission besser oder schlechter ausfallen. Bessere Kisten beinhalten deutlich höhere GegenstĂ€nde, was das Leveln in Richtung höchste Schwierigkeitsstufe (Legend) beschleunigt. Da die Schwierigkeitsstufen an das Helden-Level gebunden sind, könnt Ihr sicher sein, dass Ihr fĂŒr den jeweils höchsten Schwierigkeitsgrad adĂ€quat ausgerĂŒstet seid. Nicht benötigte AusrĂŒstung kann zudem eingeschmolzen werden, um aus den Einzelteilen wiederum neue Waffen und Talismane herstellen zu können. Durch dieses subtile aber dennoch stets relevante Fortschrittssystem bietet Vermintide 2 eine grĂ¶ĂŸere Langzeitmotivation, als Valves geistiger VorgĂ€nger. Wer nach Earthfall noch nicht genug von diesem Genre hat, ist mit dem dĂŒsteren Fantasy-Setting von Warhammer in Vermintide 2 bestens bedient.

Plattform: PC ‱ PlayStation 4 ‱ Xbox One
Spieler: Ein Spieler pro Plattform, bis zu vier Spieler online.

#5: Der SĂŒnde zweiter Akt: Divinity: Original Sin 2

Entgegen der bisherigen Genre-Trendes dieser Auflistung, empfehle ich Euch mit Divinity: Original Sin 2 ein waschechtes PC-Rollenspiel, welches mal rein gar nichts mit der Left-4-Dead-Reihe zu tun hat. Im zweiten Teil des bereits 2014 erschienenen VorgÀngers Divinity: Original Sin, erleidet Ihr als Gefangener Schiffsbruch. In der NÀhe der Freudenfeste gestrandet, ist die erste Aufgabe die Entfernung Eurer Halsfesseln. Diese wurden dem Spieler angelegt, da er einer der mÀchtigen, aber in der Spielwelt von Rivellon unbeliebten Quellmagier ist. Erst wenn die Fesseln abgelegt wurden, wird das volle Potenzial des Charakters entfesselt. Und was hinter dem schlechten Ruf Eurer Magier-Sippe steckt? Das findet Ihr wÀhrend der dreistelligen Spielzeit des Mega-Rollenspiels fest.

Divinity Original Sin 2 Screenshot
Am Strang der Freudenfeste beginnt das Abenteuer. Welchen Weg Ihr einschlagt, liegt komplett in Eurer Hand.

VerbrĂŒderung oder Verrat – Ihr entscheidet

Nach dem Tutorial an Bord des Schiffs, erlebt Ihr bereits die ersten Abenteuer auf Insel der Freudenfeste. Ob Ihr Euch beim Erkunden Zeit lasst oder direkt nach 20 Minuten in den nĂ€chsten Akt des Spiels wechselt, bleibt dabei vollkommen Euch ĂŒberlassen. Bis zu vier Spieler online (oder zwei pro Konsole im Splitscreen) können in gemeinsam in einer Party die Welt erkunden. Ihr könnt mit Euren Mitspielern handeln, fĂŒr die Gruppe Dialoge fĂŒhren oder auch Euren GefĂ€hrten in den RĂŒcken fallen – in diesem cRPG ist so ziemlich alles möglich. Dabei könnt Ihr auf mehrere vorgefertigte Charaktere zu greifen, oder Euren eigenen Helden ins Feld schicken. Eine ausgewogene Truppe ist im kooperativen Spiel mit vier Mitspielern besonders interessant, da Eure Kameraden die NPC-Charaktere im Spiel ersetzen. Doch ob Ihr nun alleine, zu zweit oder in einer vollen Vierergruppe Rivellon erkundet, die Welt von Divinity: Original Sin 2 bietet in jedem Fall hunderte Stunden feinster Rollenspielkost, welche durch die gemeinschaftliche Erkundung der Spielwelt und der damit verbundenen Konflikte noch weiter nach oben geschraubt wird.

Plattform: PC ‱ PlayStation 4 ‱ Xbox One
Spieler: Bis zu zwei Spieler im Splitscreen, bis zu vier Spieler online.

Was sind Eure liebsten Co-Op-Spiele?

Schreibt uns Eure Tipps in die Kommentare!

SKYFORGER GAMING auf der Comic Con Bodensee 2018

SKYFORGER GAMING auf der Comic Con Bodensee 2018

1. Comic Con Bodensee (2018) in Dornbirn, Österreich

Vom 6. bis 7. Oktober 2018 fand die Comic Con Bodensee 2018 in Dornbirn (Österreich) statt. Auf knapp 500 mÂČ FlĂ€che stellten wir in der Games-Area den Besuchern ein abwechslungsreiches Videospiel-Programm mit aktuellen, aber auch Ă€lteren Spielen, auf Konsole und PC zur VerfĂŒgung:

  • „Ab 18“-Bereich mit Konsolen- und PC-Spielen fĂŒr erwachsene Gamer: Vernetzte Mini-PCs fĂŒr heiße Netzwerksessions wie in den guten alten LAN-Party-Zeiten. Ballern in PSVR. Zwei vernetzte Xbox-Konsolen fĂŒr Halo 2-Mehrspielersessions.
  • Oldschool-Bereich mit Retro-Konsolen und klassischen Videospielen.
  • „Unter 18“-Bereich mit aktuellen Konsolen und auch hier wieder: Vernetzten Mini-PCs fĂŒr strategische ScharmĂŒtzel in Echtzeitstrategie-Klassikern wie Age of Empires oder StarCraft.
  • Nintendo Area mit aktuellen Spielen, nicht nur mit dem rot gekleideten Klempner.
  • PS4-Louge mit aktuellen Titel fĂŒr Sonys Videospielkonsole.
  • Abtanzen im Musikbereich mit Tanzspielen von Dance Dance Revolution zu Just Dance, oder abrocken an unserer „Rock Band“-Station.
  • Chill-Out-Bereich mit Sitzgelegenheit, fĂŒr alle, die mal kurz eine kleine Pause einlegen wollen.
  • Außerdem konnten die Besucher im ausgestellten X-Wing-Modell (Maßstab 1:1) mittels PSVR selbst in das Cockpit eines X-Wing steigen und gegen das Imperium kĂ€mpfen.

Im folgenden Album findet Ihr Impressionen beider Con-Tage.

GamesVention 2018 – Die Spieleconvention im AllgĂ€u

GamesVention 2018 – Die Spieleconvention im AllgĂ€u

Vergangenes Wochenende ging die GamesVention 2018 zu Ende. Das ganze Wochenende ĂŒber konnten sich die Besucher in Kempten (AllgĂ€u) ganz ihrem Spieltrieb hingeben: Neben hunderten Brett- und Kartenspielen, bereitgestellten Tischen fĂŒr Tabletop-SchwarmĂŒtzel und abgetrennten RĂ€umen fĂŒr entspannte Pen-and-Paper-Abenteuer, gab es in diesem Jahr natĂŒrlich auch wieder ein reichhaltiges Videospiel-Angebot fĂŒr die Besucher der AllgĂ€uer Spieleconvention. Zum wiederholten Mal durfte unser Team von SKYFORGER Gaming die Gaming-Area betreuen. Diesmal war nicht nur der U18-Bereich „The Hive“ mit unserem Programm zu fĂŒllen, auch der Ü18-Bereich in den „Katakomben“ stand uns in diesem Jahr zur VerfĂŒgung. Wie immer konnte hier jeder Gamer etwas fĂŒr seinen Geschmack vorfinden: Von alten Klassikern in der Retro-Ecke bis hin zu aktuellen Konsolen und vernetzte PCs, war das Angebot in diesem Jahr wieder einmal breit gefĂ€chert. VolljĂ€hrige Gamer konnten sich zudem in Halo 2 auf der klassischen Xbox im Netzwerk messen, oder gemeinsam Baal in Diablo 2: Lords of Destruction die Lichter ausknipsen. Im hinteren Bereich der „Katakomben“ durften fleißig Indie-Games fĂŒr PC angetestet werden, die Dauerbrenner des Wochenendes waren hierbei Keep Talking and Nobody Explodes, Fantasy Strike und Monster Prom.

An dieser Stelle bleibt uns dann wohl nur noch eines zu sagen, und das wĂ€re „Vielen Dank“ an alle Beteiligten, ohne die die vierte GamesVention so nicht zu Stande gekommen wĂ€re:
Das Team der Heldenschmiede, dem Star Wars Fanclub Vorarlberg-AllgĂ€u-Bodensee, dem Team des Room of Secrets, sowie allen freiwilligen Helfern. NatĂŒrlich nicht vergessen dĂŒrfen wir das Team des Jugendhauses Kempten fĂŒr die Bereitstellung der RĂ€umlichkeiten, welche in diesem Jahr dank der erneuten freundlichen UnterstĂŒtzung der Caritas Kempten noch um einige weitere RĂ€ume auf der anderen Straßenseite erweitert werden konnten!

Danke natĂŒrlich auch allen Besuchern fĂŒr diese schöne Convention – ohne Euch wĂ€re dies alles nicht möglich gewesen!

Abschließend noch einen besonderen Dank an THQNordic und GameStop fĂŒr das Sponsoring des GameRooms sowie der Bereitstellung von Spielstationen.

Wie schon im vergangenen Jahr freuen wir uns schon jetzt sehr auf die kommende Gamesvention im Jahr 2019, bei der wir unser Programm noch weiter verfeiern werden!

Euer Team SKYFORGER Gaming

Die GamesVention 2018 (Gaming Area) in Bildern:

Omni-Gaming-Party 2018

Omni-Gaming-Party 2018

Omni-Gaming-Party 2018

Hallo liebe Freundinnen und Freunde von SKYFORGER GAMING!

Hinter den Kulissen werden bereits die letzten Vorbereitungen fĂŒr die Gamesvention 2018 getroffen und auch eine weitere grĂ¶ĂŸere Veranstaltung im Oktober steht schon in den Startlöchern (mehr dazu in KĂŒrze!).

Das hindert uns aber nicht daran, fĂŒr Euch noch eine Veranstaltung im August auf die Beine zu stellen. So kurz vor der gamescom 2018, haben wir uns entschieden, unser bekanntes Programm etwas anzupassen:

Von Samstag den 18. August 2018 auf Sonntag den 19. August 2018 veranstalten wir im allseits bekannten WestflĂŒgel der Heldenschmiede unsere erste „Omni-Gaming“-Party.

„Omni-Was?“ – hier unser Veranstaltungsprogramm:

Von Samstag 13 Uhr bis Sonntag 12 Uhr wird gezockt! In diesem Zeitraum ist der WestflĂŒgel der Heldenschmiede durchgehend geöffnet. Das heißt es kann die Nacht durchgezockt werden, oder nach etwas Bettruhe am Sonntag Morgen weitergespielt werden!

Ablauf

Der Ablauf der Omni-Gaming-Party entspricht damit im Groben dem unserer Retro-LAN-Parties, jedoch mit einem Twist: Wir bieten Euch nicht nur die Möglichkeit, Euch mit anderen Spielern am PC in lokalen Mehrspieler-Schlachten zu messen, auch einige Konsolen und analoge Brettspiele werden wir Euch vor Ort anbieten. Was genau Ihr davon spielen wollt, entscheidet Ihr selbst!

Eintritt

Als Eintritt mĂŒssen wir von Euch leider einen Unkostenbeitrag von 5 Euro fĂŒr Strom und Miete verlangen. Eintritt ist wie gehabt ab 18 Jahren!

GĂ€stelimit

Wir werden uns wĂ€hrend der Omni-Gaming-Party im sogenannten „WestflĂŒgel“ der Heldenschmiede aufhalten und aus GrĂŒnden der Aufsicht nur den vorderen Teil dazu benutzen. Der Platz wird deshalb auf ca. 20-25 Teilnehmer limitiert sein.

Essen und Trinken

Es ist erlaubt, eigenes Essen und GetrĂ€nke mitzubringen. NatĂŒrlich wird es möglich sein sich am Abend eine Pizza o. Ä. (z. B. bei Smoove Bar) zu bestellen.

Zur Anmeldung fĂŒr die Netzwerksession

Wenn Ihr zusagt, schreibt uns bitte kurz in diese Veranstaltung, ob Ihr einen unserer Tarox Mini-PC reservieren wollt (mehr dazu weiter unten) oder mit eigenem Laptop bzw. PC vorbei kommt. Sollte dies der Fall sein, kommen fĂŒr Euch zusĂ€tzlich noch diese Punkte zum Tragen:

Was soll ich mitbringen, wenn ich mit meinem eigenen PC teilnehmen will?

  • Zu allererst LAN-Party-Feeling und jede Menge gute Laune. 🙂
  • An Hardware das Übliche: Maus, Tastatur, Bildschirm, Rechner bzw. Laptop, alle Stromkabel/das Netzteil und ganz wichtig: Ein LAN-Kabel!
  • Eigene Mehrfachstecker sind ebenfalls erwĂŒnscht, da diese erfahrungsgemĂ€ĂŸ immer Mangelware sind. 😉

An dieser Stelle können wir fĂŒr alle ein Angebot machen, die nicht direkt Ihren ganzen Tower-PC abbauen und mitschleppen wollen. Gegen einen GebĂŒhr von 5 Euro stellen wir euch einen Tarox Mini-PC zur VerfĂŒgung. Alle benötigten Spiele sind auf diesem Rechner bereits vorinstalliert, Ihr könnt also direkt loslegen. In diesem Fall mĂŒsstet Ihr nur noch Tastatur, Maus und Bildschirm einpacken (wir haben eine limitierte Anzahl von allen drei Dingen vorrĂ€tig, im Zweifelsfall vorher einfach nochmal hier bei uns nachfragen!). Die Anzahl der Tarox-Rechner ist limitiert, darum gilt hier: First come, first serve!

Ihr habt noch Fragen?

Schreibt uns einfach an, wir werden uns so bald wie möglich bei Euch melden. 🙂

Euer Team SKYFORGER Gaming

Internationaler Brettspieletag 2018

Internationaler Brettspieletag 2018

Internationaler Brettspieletag 2018 in Augsburg

Hallo liebe Freundinnen und Freunde von SKYFORGER Gaming, werte Liebhaber von analogen und digitalen Spielen!

FĂŒr den Monat Mai haben wir fĂŒr Euch etwas Besonderes vorbereitet:
Wir werden am Samstag, 19. Mai 2018 das Jugendzentrum Villa in Augsburg mit unserem Programm unterstĂŒtzen! Thema der Veranstaltung ist Internationaler Brettspieltag 2018.

Zusammen mit dem Team des Stadtjugendring Augsburg, der Uni Augsburg sowie der Mishiro Animexx Augsburg bieten wir Euch einen Nachmittag lang Spiele pur! Getreu dem Motto Internationaler Brettspieltag 2018, dreht sich alles um das Thema analoge Spiele und digitale Brettspielumsetzungen.

Internationaler Brettspieltag 2018 heißt natĂŒrlich auch, dass wir verschiedene Kategorien von Spielen anbieten: FĂŒr Jung und Alt, fĂŒr Neulinge aber auch erfahrene Brettspieler. Darunter befinden sich nicht nur Klassiker wie UNO oder Mensch Ă€rgere dich nicht, sondern auch kooperative Spiele wie Pandemie oder Zombicide stehen bereit. Wer hingegen einer Partie Go, Backgammon oder Werwölfe nicht abgeneigt ist, kommt ebenfalls auf seine Kosten. NatĂŒrlich bieten wir auch Futter fĂŒr alle Pen-&-Paper-Rollenspieler unter Euch, denn auch in dieser Kategorie werden ĂŒber den Tag mehrere Runden mit verschiedenen Systemen angeboten.

Read More Read More

MACK-Weekend 2018

MACK-Weekend 2018

Gamesroom auf dem MACK-Weekend 2018

Hallo liebe Freundinnen und Freunde von SKYFORGER GAMING!
Nachdem es die letzte Zeit etwas ruhiger um uns geworden ist, steht nun endlich der Termin fĂŒr unsere kommende April-Veranstaltung fest:
Wir werden vom 28. bis 29. April auf dem MACK-Weekend 2018 den Gamesroom organisieren!

[UPDATE 01.05.2018]
Bildergalerie hinzugefĂŒgt!

[UPDATE 21.04.2018]
Veranstaltungs-Plan ist online!

Read More Read More

Retro-LAN-Party 12/2017

Retro-LAN-Party 12/2017

Vom 11. November 2017 bis 12. November 2017 luden wir zu unserer ersten Retro-LAN-Party im WestflĂŒgel der Heldenschmiede (Kempten) ein.

Der Fokus lag hier bewusst auf alten Klassikern der goldenen LAN-Party-Zeiten. NatĂŒrlich durften auf einer Retro-LAN Ego-Shooter wie Counter-Strike oder auch Strategie-Altmeister wie Age of Empires 2 nicht fehlen.

Weiterlesen