SKYFORGER GAMING

Trials of Mana #18 – KLASSENWECHSEL! Ja? Nein? Vielleicht?

Was zuletzt geschah:
Fee, Durand, Resi und Charlotte haben alle acht Elementare gefunden und um ihre Hilfe gebeten. Gemeinsam reisten sie zur Insel des Vergessens. Leider war es Fee nicht möglich, das Portal – selbst mit der Hilfe der Elementare – zu öffnen. Bei ihrem vermeintlich zweiten Versuch stellte sich heraus, dass das an den aktivierten Mana-Steinen lag. Wie sich zeigt haben sich der Purpurzauberer, Belladonna und Seelenfresser auf den Weg durch das Portal machen. Derweil setzen sie die Gruppe erst außer Gefecht, die sich dann dem Problem gegenüber sieht, dass sie das Portal nicht erreichen können. Dieses hat sich mitten in der Luft geöffnet und schein unerreichbar zu sein.

Resi berichtet dann von einem Wesen nahmens „Schützende Schwingen“, welches über das Land und den Himmel wacht. Dieses befindet sich am himmlischen Gipfel. Zu diesem macht sich die Gruppe auf den Weg. Dieser ist über Laurenzien zu erreichen, der Durchgang wird von einer Amazone bewacht. Oben am Gipfel angekommen, zeigt sich ihnen ein fliegendes Wesen mit vier Flügeln. Hierbei handelt es sich um ein Drachenmädchen, welches Resi kurzerhand Flämmchen tauft. Es hilft ihnen ohne zu zögern

Im Heiligtum des Manas haben sich die Parteien bereits untereinander angegriffen. Viele haben ihr Leben gelassen. Das treibt die Gruppe nur umso mehr an, schnell das Schwert zu finden. Daher machen sie sich ohne Umschweife auf den Weg und weiter ins Innere auf. Dort finden sie auch das Schwert, leider lässt es sich nicht aus der Wurzel ziehen, in der es steckt. Fee erklärt, dass es ein Band zwischen dem Schwert und Durand geben muss, welches er in seinem Herz spüren muss. Auf diese Weise befreit es sich quasi von selbst. Die Freude währt jedoch nicht lange, denn Fee ist verschwunden. Stattdessen zeigt sich ein Schatten der Göttin des Mana. Diese teilt der Gruppe mit, dass Fee von den Mächten des Bösen entführt wurde. Als letztes Geschenk überreicht sie Durand die Ruftrommel, mit dieser lässt sich Flämmchen jederzeit rufen.

Auf der Suche nach Fee, zeigt sich Seelenfresser. Dieser weist die Schuld von sich. Sagt ebenfalls, dass er Durand nichts antun darf, obwohl er das Mana-Schwert direkt vor sich hat. Gleichzeitig erklärt er, dass der Entführer von Fee auch seinen Meister getötet hat. Zuletzt lässt er Durand wissen, dass sein Feind am Eingang des Heiligtums wartet. Charlotte erfährt hierbei, dass Heidmar seiner Vergiftung geheilt ist, jedoch weiter in dieser Welt herumirrt, da er noch verwirrt ist.

Weiter unten steht Belladonna neben dem besiegten Malocchio. Sie sagt, ihr Meister sei für immer verloren und sie können die Welt nicht mehr in ihr Mavolia verwandeln. Er wollte das Schwert dennoch holen, da sich Belladonna eine Welt ohne ihren Meister nicht möchte, hat sie ihn getötet und vor, Malocchio bald zu folgen. Außerdem sei Eliott, der eigentlich als Gefäß für seine dunkle Majestät dienen sollte, wieder zurück in der Zitadelle.

Wie sich herausstellt befindet sich Fee bei dem Purpurzauberer und dem Obsidianritter. Diese möchten das Schwert gegen Fee tauschen. Mit Hilfe von Flämmchen geht es nach Altenia, dem Königreich der Magier. Am Eingang berichtet eine der altenischen Hexen von Monstern, die in der Burg zu wüten scheinen.

KLASSENWECHSEL! Ja? Nein? Vielleicht?

Welche anderen Benedovener auf Durand, Charlotte und Resi warten, ob Sven endlich den Klassenwechsel schafft oder weiterhin nur aufs Maul bekommt, seht ihr nächste Woche, wenn es weiter geht mit »KLASSENWECHSEL!!!!!!!!«

Bis dahin eine schöne Woche!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

3 × eins =

© 2024 SKYFORGER GAMING

Thema von Anders Norén